Das Dover Castle in Kent

Wer mit der Fähre nach England reist, und das sollte man zumindest einmal getan haben, und dabei das Glück hat, daß dies auch noch tagsüber geschieht, der wird mit großer Wahrscheinlichkeit als Zielhafen Dover ansteuern, denn die Überfahrt vom europäischen Festland nach England geht hier am schnellsten.

Schon von weitem sieht man die weißen Klippen, die erwartungsfroh den Ankommenden begrüßen. So freudig der Blick auf die Klippen bei der Ankunft fällt, so schwermütig wird dieser bei der Abreise, denn wer weiß, wann man sie wiedersehen wird.

Direkt in Dover liegt das imposante Dover Castle. Eine richtige mittelalterliche Festungsanlage, wie sie im Buche steht. Es besteht die Möglichkeit, das Schloß zu besichtigen und auch Führungen werden angeboten. In den dicken Gemäuern der Festung wird das Mittelalter wieder lebendig. Rüstungen, geschmiedete Kerzenleuchter und große Rittersäle geben einen lebendigen Eindruck vom Leben auf einer Burg vor knapp 1000 Jahren. Von den Zinnen des Schlosses hat man einen atemberaubenden Blick auf den Ärmelkanal und die leicht hügelige, vom Gras bewachsene Landschaft der Grafschaft Kent.

Kommentarfunktion ist deaktiviert


Habs verstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Unsere Datenschutzbestimmungen.